Rot-Gelbe BlumeRot-Gelbe BlumeRot-Gelbe BlumeRot-Gelbe Blume
 
 
 

Möhlin bewegt

Gemeindeverwaltung
Hauptstrasse 36
4313 Möhlin
Telefon: 061 855 33 33
Fax: 061 855 33 99
Email:gemeinde@moehlin.ch
Dorfbrunnen Foto: Walter Hohler

Die Wurzeln der röm.kath. Tradition gehen in Möhlin bis ins 8. Jahrhundert zurück. In einer Urkunde von 794 wird erstmals eine Kapelle erwähnt, die dem heiligen German geweiht war. Unter dem Einfluss des elsässischen Klosters Murbach wurde dann Sankt Leodegar als neuer Schutzpatron eingeführt.

Im 17. Jahrhundert hat die Kirche ihr heutiges prunkvolles Aussehen bekommen. Seit sich um 1876 die bislang römisch katholische Pfarrei wegen innerkirchlicher, dogmatischer Streitfragen von Rom loslöste und sich als „alt-„ oder „christ-„ katholisch definierte, dient das Gotteshaus bis heute der christkatholischen Gemeinde.

Bereits 10 Jahre nach der Loslösung von Rom und der Gründung der christkatholischen Kirchgemeinde entstand 1882 wieder eine römisch katholische Pfarrei. Im selben Jahr wurde auf dem „wilde Rain“ eine hölzerne Notkirche gebaut, welche in der Folge mehrere Male erweitert werden musste.

Auf dem Gebiet Schallen konnte dann in unmittelbarer Nähe des heutigen Gemeindehauses 1939 unter grossen finanziellen Opfern eine moderne Kirche errichtet werden. Im Jahre 2004 wurde sie einer umfassenden Innen- und Aussenrenovation unterzogen.

In unmittelbarer Nähe entstand 1982 das Pfarreizentrum „Schallen“, das heute aus dem sozialen und kulturellen Leben des Dorfes nicht mehr wegzudenken ist. Die römisch katholische Kirchgemeinde zählt zurzeit 3468 Mitglieder.

Kontaktangaben

Pfarramt und Sekretariat: Eihornstrasse 3
Telefon: 061 851 10 54
Fax: 061 851 12 67
Email: pfarramt@kathmoehlin.ch
Internet: http://www.kathmoehlin.ch

 

Römisch-katholische Kirchgemeinde
Piktogramm der 3 Kirchen von Möhlin